Unser Leitziel

Unser Schulleben steht unter dem Motto "Miteinander — Füreinander", Ziel ist es gemeinsam ein angenehmes und förderliches Lern - und Arbeitsklima zu schaffen. Gemeinsam heißt für uns aber nicht, dass alle gleich sein sollen, sondern dass wir gerade aus der Vielfalt der kulturellen, sprachlichen und sozialen Hintergründe unsere Stärke ziehen. Jeder/Jede soll sich an unserer Schule in seiner/ihrer ganzen Person angenommen und als Teil einer bunten Gemeinschaft fühlen. In einem vorurteilsfreien Zusammenleben soll allen Beteiligten die Möglichkeit gegeben werden, best möglichst zu lernen und in ihrer/seiner Persönlichkeit zu wachsen. Unser Leitbild gilt auch für die Eltern und die Lehrerschaft. Gerade das Miteinander aller Gruppen soll von Toleranz und gegenseitiger Unterstützung geprägt sein. An unserer Schule soll durch ein lebendiges Miteinander Bedingungen für ein gemeinschaftliches, vertrauensvolles Lernen und Leben geschaffen werden. Durch das Einhalten von Vereinbarungen, kann eine entspannte und friedliche Atmosphäre geschaffen werden, in der sich alle mit Freude erfolgreich weiterentwickeln können.

Unsere Schulordnung - Die magische 7

Regeln für das Zusammenleben an unserer Schule

1. Ich begegne meinen Mitschülern und den Erwachsenen höflich.
2. Ich grüße und helfe anderen.
3. Ich verhalte mich leise und rücksichtsvoll.
4. Ich sage ehrlich, ruhig und höflich meine Meinung und lasse andere ausreden.
5. Ich verletze meine Mitschüler weder mit Worten, noch mit Gesten oder Taten.
6. Mit dem Eigentum anderer, mit Schulmöbeln und Büchern gehe ich sorgsam um.
7. Ich achte auf Ordnung und Ruhe im Schulhaus, auf dem Pausenhof und an der Bushaltestelle.

Pausenregeln

1. Ich verhalte mich an der Garderobe leise und rücksichtsvoll.
2. Ich stelle mich mit einem Partner an und wir gehen gemeinsam mit der Lehrkraft in die Pause.
3. Auf dem Pausehof verhalte ich mich rücksichtsvoll und gehe mit den Pausenpielen sorgsam um.
4. Den Müll werfe ich in die dafür vorgesehenen Eimer.
5. Blumen und Bäume darf ich nicht beschädigen.
6. In der Fahrradhalle halte ich mich nicht auf.
7. Beim Pausenende stelle ich mich sofort ruhig mit einem Partner an und warte auf das Zeichen der Pausenaufsicht zum Losgehen.

Busregeln

1. Die Anweisungen der Busaufsicht muss ich befolgen.
2. An der Bushaltestelle warte ich auf dem Gehsteig ruhig auf den Bus.
3. Ich steige ohne zu drängeln ein.
4. Ich bleibe bei der Fahrt sitzen und ärgere niemanden.
5. Beim Aussteigen darf ich nicht schubsen.
6. Im Schulhaus stelle ich mich zu zweit im "Flüstergang" ruhig auf.
7. Auf dem Weg zum und vom Bus herrscht Überholverbot